Die Zeit mit einem Pferd ist „Handy freie Zeit“

Die Zeit mit meinem Pferd ist „ Handy freie Zeit “.

Aus Achtung, Respekt und Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit, die mein Pferd mit mir verbringt.

Wir verlangen von unseren Pferden Aufmerksamkeit und Achtsamkeit! Sie sollen uns gegenüber Gehorsam, Leistung, Perfektion und Unterwerfung zeigen.  All dies um unsere Wünsche und Ziele zu erfüllen. Und wir, ja wir sitzen auf dem Pferd und checken noch schnell die letzten Nachrichten beim Schritt reiten.

Wir Menschen sind stolz auf unseren Intellekt (unsere Multitasking-Fähigkeiten), aber wir können nichts, aber auch rein gar nicht in Bezug auf unsere Sinnesorgane, was unsere Pferde nicht besser könnten. Wir hören, wir sehen und wir riechen schlechter als unsere Pferde. Für diese sicherheitsbewussten Fluchttiere ist es ein hohes Risiko, wenn sie uns gehör- und geruchslosen Blinden ihr Vertrauen schenken!

Deswegen ist mein erster Grund „Achtung“, vor der Natur des Pferdes. Für mich ist das die Basisvoraussetzung, alle Sinne beim Pferd. Ansonsten muss ich mich nicht wundern, wenn mein Pferd mir nicht sein Vertrauen schenkt.

Der zweite Grund ist „Respekt“, ich möchte ja auch nicht, dass meine Pferd mich beim Führen zur Seite zieht und noch schnell ein paar Grasbüschel abrupft oder beim Reiten ständig abgelenkt ist und nach seinen Stallkollegen wiehrt. Und Respekt beruht für mich auf Gegenseitigkeit.

Der dritte Grund ist „Dankbarkeit“. Ja ich bin Dankbar, unendlich Dankbar, für diese gemeinsame Zeit. Für die Präsenz des Augenblicks, für den Moment, für die Bereitschaft meines Pferdes mich zu tragen und für mich da zu sein.

Deswegen …. aus Respekt, Achtung und Dankbarkeit für die gemeinsame Zeit, die mein Pferd mit mir verbringt !!!! ….. die Zeit mit meinem Pferd ist „Handy freie Zeit“ !!!!

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Im Jetzt SEIN – Dein Pferd wird es lieben
Nächster Beitrag
Wie kommuniziere ich mit meinen Pferden

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü