Warum macht mein Pferde nicht das was ich von ihm will?

Der Weg als Ziel – Erkennen was ist, annehmen was ist, lösen was ist!

Gestern habe ich mal wieder woanders geritten. Mit auf dem Platz war ein junges Mädchen mit Ihrem  Pferd, die beiden waren sich im Working Equitation Parcours nicht ganz so einig bzw. das Pferd machte nicht alles so wie das Mädchen das von ihm erwartete. Dann kam der Ausspruch des Mädchens, zu der Mutter, die am Rand stand. Mama, ich glaube ich brauche ein anderes Pferd. Tja, das war mal wieder einer dieser Momente, wo ich gerne meinen Mund aufgemacht und meine Meinung kundgetan hätte.

… Habe ich aber nicht, daher muss es heute hier raus 😉 … Für mich war es so absolut klar zu sehen, dass hier die Ursache nicht bei dem Pferd lag, sondern beim Reiter. Das Pferd konnte nicht genauer und schöner gehen. Thats it, basta aus, Ende !!! Wenn ich mir eine Erkenntnis für alle Reiter wünschen könnte (liebe Fee komm doch auch mal bei mir vorbei), dann wäre das sicher diese: Jedes Pferd kann nur so genau, so korrekt und so schön gehen, wie der Steuerman, der oben drauf sitzt, es reitet.

Dein Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Es spiegelt auch seine Schwankungen. Ärgere dich nie über dein Pferd; du könntest dich genauso gut über dein Spigelbild ärgern.  – (Rudolph C. Binding) –

Genau so ist es!!! Ärgere dich nie über dein Pferd, denn du könntest dich genauso gut über dein Spiegelbild ärgern. Ist das wirklich wahr? Ich denke ja, denn wenn wir versuchen diesen Gedanken zuzulassen, dann können wir eine tiefere Art von Reiten kennenlernen. Wenn wir unsere Pferde als unsere Lehrer zulassen, dann ist jede „Schwierigkeit“, jedes „Nicht so reagieren“ unserer Pferde allein in unserer gegenseitigen Beziehung zu suchen. Die wahre Zwei Wege Kommunikation kann nur auf der Tatsache begründet sein, dass wir als Reiter bereit sind zu reflektieren und die Ursachenanalyse bei uns zu beginnen.

Deshalb auch Erkennen was ist, annehmen was ist, lösen was ist!

, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Einheit und Vertrauen suchen
Nächster Beitrag
Bist Du auch ein Horseman auf „dem Weg zum Ziel“?

Ähnliche Beiträge

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.
Menü